Enrico Gerlach ist zurück.

1. Juli 2016

gerlach_interview

Halberstadt | In den letzten Tagen vermeldete der VfB Germania Halberstadt eine Vielzahl von externen Neuzugängen, die nach dem Abstieg aus der Regionalliga Nordost auch von Nöten waren, da das Gros des letztjährigen Kaders den Verein in alle Richtungen verlassen hat. Nun gab der VfB die Vertragsverlängerungen von drei Nachwuchsspielern bekannt und holte mit Enrico Gerlach ein Urgestein zur Germania ins Trainerteam zurück.

Der 21-jährige Danny Wersig zählte in den letzten vier Jahren stets zum Kader der ersten Mannschaft bei Germania Halberstadt und absolvierte in diesem Zeitraum 33 Begegnungen in der Regionalliga. Zudem trug der Mittelfeldspieler bei der Zweitvertretung in 42 Landesliga-Spielen das Trikot der Germania.

Mit Mittelfeldspieler Max Rose und Schlussmann Fabian Guderitz (beide 19) bindet der VfB zwei weitere Akteure, die aus dem eigenen Nachwuchs den Sprung in die Oberliga-Mannschaft geschafft haben.

Enrico Gerlach ist zurück.

Neben Chefcoach Andreas Petersen werden zukünftig zwei Assistenztrainer den Stab bereichern. Neben Max Denz, der aus Magdeburg in den Vorderharz gewechselt und den Schwerpunkt Videoanalyse abdecken soll, konnte Halberstadt mit Enrico Gerlach einen alten Bekannten gewinnen. Gerlach hatte im letzten Sommer den Verein nach 13 Jahren verlassen und war zuletzt beim Landesklasse-Vertreter SV Seehausen aktiv.

 

petersen_petersen
Bereits in der letzten Woche besuchte Nils Petersen seinen Vater und schaute ihm bei der Saisonvorbereitung über die Schulter.
Da er schon mal in Halberstadt war, nahm er doch gleich ein Glas Halberstädter Würstchen mit nach Freiburg. Danke für den Besuch!