Remis im Gipfeltreffen

20. März 2017

Am 20. Spieltag der Oberliga Süd fand das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten Bischofswerdaer FV und Spitzenreiter Germania Halberstadt keinen Sieger.

hb

Bischofswerdaer FV – VfB Germania Halberstadt 1:1

Nach torloser ersten Hälfte, in der die Gäste aus Sachsen-Anhalt mehr Spielanteile für sich in Anspruch nehmen konnten, gingen die Hausherren nach gut einer Stunde Spielzeit in Führung. Nachdem Florian Eggert seinen Gegenspieler regelwidrig zu Fall gebracht hatte, verwandelte Dominic Meinel den fälligen Strafstoß zum 1:0 für den BFV. Knapp zehn Minuten vor dem Ende der Partie konnte Nico Hübner, der bereits im Hinspiel getroffen hatte, egalisieren. VfB-Kapitän Benjamin Boltze wurde im Strafraum gefoult und Halberstadts Nummer neun traf sicher vom Punkt zum Ausgleich. Am Ende blieb es bei der leistungsgerechten Punkteteilung. In der kommenden Woche erwartet Halberstadt Liga-Rivalen FSV Barleben, der heute gegen Chemie Leipzig mit 0:3 unterlegen war, im Halbfinale des Landespokals. Zeitgleich trifft Bischofswerda im Sachsenpokal auf Lok Leipzig.

Die Aufstellungen:

Bischofswerdaer FV: Max Höhne, Eric Merkel, Eric Bachmann, Fernando Lenk, Philipp Schikora, Dominic Meinel, Benno Töppel (60. Daniel Maresch), Marc Böttger (90. Tommy Klotke), Robin Huth, Tom Hagemann (60. Cornelius Gries), Frank Zille – Trainer: Erik Schmidt

VfB Germania Halberstadt: Fabian Guderitz, Florian Eggert, Philipp Blume, Tino Schulze, Nico Hübner, Marcel Goslar, Tim Oschmann (67. Pascal Wedemann), Patrik Twardzik, Benjamin Boltze, Flodyn Baloki (83. Patrik Schlegel), Florian Beil – Trainer: Andreas Petersen

Schiedsrichter: Tobias Hagemann (Stahnsdorf)
Tore: 1:0 Dominic Meinel (65. Foulelfmeter), 1:1 Nico Hübner (77. Foulelfmeter)