Germania lässt nicht abreißen

11. April 2017

Der VfB Germania Halberstadt rehabilitierte sich am 22. Spieltag der Oberliga Süd beim FC International Leipzig für die unter der Woche erlittene Niederlage in Brandenburg und entführte drei Punkte aus Sachsen. hbs

FC International Leipzig – VfB Germania Halberstadt 0:2

Die Germania sorgte bereits in Halbzeit eins für klare Verhältnisse und führte zur Pause durch die Tore von Benjamin Boltze und Florian Beil mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel lieferten sich beide Kontrahenten weiterhin einen offenen Schlagabtausch, jedoch ein weiterer Treffer fiel an diesem Nachmittag nicht mehr. Somit gelang Halberstadt der erste Sieg im neuen Kalenderjahr auf fremden Platz, der den VfB wieder bis auf vier Zähler an Spitzenreiter Chemie Leipzig heranspült. In der kommenden Woche begrüßt die Germania daheim den FSV Barleben, während Inter Leipzig bei SCHOTT Jena gastiert.

Alle Highlights der Partie auf FuPa.tv: (hier klicken)

FC International Leipzig: Fritz Pflug (47. Edu Calvo), Niklas Opolka, Gino Böhne, Robert Rode, Dhour Chol, Marcel Nolde, Xhonatan Muca, Tzonatan Moutsa, Kai Druschky (66. Ogün Gümüstas), Santiago Aloi, Alexander Langner (56. Arman Melkonyan), Kimmo Hovi – Trainer: Heiner Backhaus

VfB Germania Halberstadt: Fabian Guderitz, Adli Lachheb, Florian Eggert, Philipp Blume, Dustin Messing (62. Marcel Goslar), Flodyn Baloki, Nico Hübner, Patrik Twardzik, Benjamin Boltze, Florian Beil, Pascal Wedemann – Trainer: Andreas Petersen

Schiedsrichter: Christoph Beblik (Berlin) – Zuschauer: 136
Tore: 0:1 Benjamin Boltze (28. Foulelfmeter), 0:2 Florian Beil (42.)